Hintergrundbild

Fluglärm – Fluglärmbeschwerde - Flugroutenbewegungen

Fluglärm – was kann ich tun?

Der Fluglärm über der Gemeinde Trebur nimmt rasant zu. Geinsheim, Hessenaue, aber auch Teile von Trebur sind zurzeit besonders betroffen. Sowohl startende als auch ankommende Flugzeuge überfliegen die Gemeinde seit Frühjahr 2011. Lästig sind vor allem die niedrigen Überflieger. Beschweren Sie sich, wenn Sie wegen des Fluglärms nicht mehr im Garten oder auf dem Balkon unterhalten können. Beschweren Sie sich, wenn Sie aufwachen, weil ein Flugzeug über Ihr Haus donnert.

Helfen Sie mit, den aktuellen Stand des Fluglärms zu dokumentieren.

1. Telefonieren
Fluglärmbeschwerden kostenfrei per Telefon am Frankfurter Flughafen
Hotline 0800-2345679

2. Konkrete Überflüge anklicken und beschweren
Klicken Sie auf Ihren Ortsteil, öffnet sich ein Fenster des Deutschen Fluglärmdienstes (DFLD e.V.). Die Gemeinde ist Mitglied im DFLD und betreibt mit dem Verein in Astheim, Geinsheim und Trebur Messstationen. Hier können Sie den Überflug, der Sie belästigte, sehen (kleiner Versatz von etwa drei Stunden) und per Klick eine Beschwerde schicken.
>> Astheim
>> Geinsheim, Hessenaue, Kornsand
>> Trebur

Beschreibung Größe
Formular "Fluglärmbeschwerde" 7 KB

Fluglärm und Schallschutz – bin ich anspruchsberechtigt?

Fraport >> Infothek Fluglärm und Schallschutz oder

RP Darmstadt Schallschutzportal >> www.rp-darmstadt.hessen.de Planung und Verkehr => baulicher Schallschutz

5. Schallpegelmessungen in Trebur - warum?

Auszug aus der Information des Deutschen Fluglärmdienstes (DFLD)

Aufklären
Gibt es bei uns überhaupt Fluglärm? Immer wieder werden wir mit Aussagen konfrontiert, die behaupten, es würde bei uns keinen oder nur geringfügigen Fluglärm geben und daher keinen Handlungsbedarf geben. Diesen Ansatz, der das politische 'Nichts-Tun' oder sogar eine Erhöhung der Zahl der Flugbewegungen zur Folge hat, können wir widerlegen.

Verstehen
Wir wollen Erkenntnisse sammeln, über die scheinbar willkürlichen Veränderungen im Überflugverhalten. Bei gleicher Betriebsrichtung kommt es nach unseren Beobachtungen immer wieder zu unerklärlichen Verschiebungen, wann und wo die Flieger unterwegs sind.

Öffentlichkeit
Unser Verständnis ist es, offen mit Informationen umzugehen. In der Diskussion um Flugrouten, Fluglärm und Ausbau stellen wir fest, daß selbstverständliche Informationen geheim gehalten werden. Die Deutsche Flugsicherung spielt bei der Informationsverweigerung eine führende Rolle.

Beschwerden
Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich direkt (Online-Schnittstelle) über zu laute oder falsch fliegende Flugzeuge zu beschweren.

Visionen
Flächendeckendes Mess-Stations-Netz in Deutschland: Wenn wir viele Messstationen haben, können wir den Flughafenbetreibern und der DFS jede Veränderung in der Zahl und in der Routenführung nachweisen.
 Auswertungssoftware: Bei genügend großer Messstations-Anzahl sollten wir in der Lage sein täglich eigene Radarspuraufzeichnungen zu machen, die Anzahl Flieger, Routenführungen, Fehlflieger usw. zu berechnen.

Offenes System
Jede und jeder kann mitmachen - die Kosten sind selbst für Einzelpersonen erschwinglich.

Oder Sie klicken sich ein, beim Meßsystem der Gemeinde Trebur.

Die Voraussetzungen für eine Mess-Station finden Sie >>hier.
Wenn Sie Interesse haben, schicken Sie bitte eine E-Mail an messstation(at)dfld.de
 

Protest kennt viele Wege - Ansprechpartner und Kontaktadressen

Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung (BAF)
Robert-Bosch-Straße 28
63225 Langen
Telefon 06103- 8043-0
E-Mail poststelle(at)baf.bund.de

Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Invalidenstraße 44
10115 Berlin
Telefon 030 -18 300-0
Fax 030-18 300-1942
E-Mail buergerinfo(at)bmvbs.bund.de

DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
Am DFS-Campus 10
63225 Langen
Telefon 06103/707-0
Fax 06103/707-1396
E-Mail info(at)dfs.de

Fluglärmschutzbeauftragter des Landes Hessen
Patrick Kirsch
Flughafen Frankfurt
60549 Frankfurt/Main
Telefon 069 / 690 660 62
Fax 069 / 690 482 11
E-Mail flsb(at)hmwvl.hessen.de

Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach
Telefon 06107 - 98 86 8 - 0
Fax 06107 - 98 86 8 - 19
E-Mail info(at)umwelthaus.org

Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
Kaiser-Friedrich-Ring 75
65185 Wiesbaden
Telefon 0611- 815 -0
Fax 0611- 815 -2225
E-Mail poststelle@hmwvl.hessen.de

Ministerpräsident Volker Bouffier
Hessische Staatskanzlei
Georg-August-Zinn-Str.1
65183 Wiesbaden
Bürgertelefon: 0180-1030300
E-Mail info(at)stk.hessen.de