Hintergrundbild

Was wächst denn da?

Diese Frage stellten sich in letzter Zeit die Kinder aus dem Kinderhaus Phantásien, während sie im Außengelände des Kinderhauses unter den Obstbäumen standen oder bei Spaziergängen durch die Felder um Trebur unterwegs waren.

Um der Frage genauer nachzugehen entstanden mehrere Angebote und Projekte rund um saisonales Obst und Gemüse aus unsere Region.

Die Streuobstwiese vom "Appel Happel" in Mainz wurde im Rahmen des Naturtages besucht. Mit Bus und Bahn wurde hier ein Tagesausflug unternommen.

Der Pferdehof Schmitz zwischen Trebur und Geinsheim wurde neugierig von unseren kleinsten aus der Krippe erkundet.

Von allen Kindern des Kinderhauses wurden Kartoffeln auf dem Feld von Familie von der Au gestoppelt. Sie wurden sortiert, als Pellkartoffeln zubereitet und dienten als Stempel beim Kartoffeldruck.

Kirschen, Äpfel und Birnen wurden geerntet, gegessen und verarbeitet. An unserem gemeinsamen Frühstück gab es demnach Kuchen, Apfelmus und Apfelsaft aus eigener Herstellung. Familie Zentgraf kam mit einer Apfelpresse zu und ins Kinderhaus. Die Äpfel wurden zerkleinert und in der Apfelkelter gepresst. Den leckeren Saft probierten die Kinder sofort mit Genuss.

Des Weiteren besuchte eine Zuckerrübe unser Kinderhaus. Es wurde erforscht, wie aus ihr Zucker entsteht und ein Besuch bei Familie Kraft auf dem Hof mit angrenzendem Rübenfeld wurde vereinbart. Hierbei bekamen die Kinder Informationen zum Anbau von regionalem Getreide und einen kleinen „Acker" mit Aussaat mit in die Kita, um zu beobachten wie Pflanzen wachsen. Die Schweine wurden versorgt und Traktor und Rolle durften kennengelernt werden.

Außerdem besuchte uns gemeinsam mit Herrn Schaffner ein Oldtimer-Traktor im Verneuil Park.

Die Kinder konnten sich den Traktor genau betrachten und sogar probesitzen. Ein echtes Highlight für unsere Kinder.

Toll, dass die Kinder solche Einblicke in Tierhaltung, sowie den Anbau und die Entstehung von Lebensmitteln aus unserem wunderschönen Trebur erhalten konnten. Das Team vom Kinderhaus Phantásien bedankt sich bei allen engagierten Eltern für die Unterstützung in der Umsetzung der Angebote und Projekte.