Hintergrundbild

Stellenausschreibung Ingenieur*in (w/m/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Straßenbau

Die Gemeinde Trebur sucht zum 01.01.2022 eine*n Ingenieur*in (w/m/d) Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Straßenbau zur Verstärkung unseres Teams des Fachdienstes 2.2 (Bauangelegenheiten, Liegenschaften und öffentliche Einrichtungen).

Der Arbeitsplatz umfasst vorrangig die Sachbearbeitung im Bereich Straßenbau und beinhaltet eine Vertretungsfunktion. Im Einzelnen umfasst der Aufgabenbereich folgende Tätigkeiten:

Straßenbau/bauliche Unterhaltung:
• Bauvorbereitung, Ausschreibung, Überwachung und Abrechnung von Straßenbaumaßnahmen (Deckenerneuerungen, grundhafte Erneuerungen und Neubau von Straßen) sowie bei Feld- und Radwegen
• Bauvorbereitung, Ausschreibung, Überwachung sowie Abrechnung von Brückenbaumaßnahmen (Instandsetzung oder Ersatzneubau), Stützbauwerken und Lärmschutzanlagen
• Überwachung der überregionalen Straßen im Gemeindegebiet und bei Bedarf Unterrichtung des zuständigen Straßenbaulastträgers
• Betreuung der gemeindeeigenen Straßen/Jahreskleinarbeiten (u. a. Aufnahme der Straßenschäden, Koordination mit dem Bauhof oder Beauftragung von Fachfirmen, Wiedervorlage organisieren und kontrollieren) sowie der Rad- und Feldwege (u. a. Aufnahme der Schadstellen, Koordination von Baumaßnahmen mit den Landwirten)
• Betreuung der Straßenbeleuchtungsanlagen (Beauftragung der ÜWG)
• Betreuung des Ausbaus der Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs
• Durchführung projektbezogener Termin- und Kostenplanung
• Vergabe und Betreuung von Ingenieurverträgen (HOAI)

Weitere Tätigkeitsfelder:
• Koordination von Straßenablaufreinigung (Sinkkastenreinigung) und das Mähen von straßenbegleitenden Mulden
• Gestattungsverträge für den Ausbau durch diverse Versorgungsträger vorbereiten und Berechnung der Verwaltungsgebühren nach der Gebührensatzung
• Rechnungsprüfung im Bereich Straßen und Feldwege (sachlich-rechnerische Prüfung) und Kontierungen im Rechnungsworkflow
• Vertretungsregelung mit Hoch- und Tiefbau
• Bei besonderen Maßnahmen Erläuterungen in den Gremien

Das sollten Sie mitbringen:
• ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Bauingenieurwesen, möglichst mit Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau, Straßenbau, Grundbau oder Baubetrieb oder eine vergleichbare Qualifikation
• Erfahrungen in der Vergabe und Betreuung von Ingenieurverträgen sowie Kenntnisse der HOAI sind von Vorteil
• Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit werden vorausgesetz

Wie bieten Ihnen:
• eine unbefristete Vollzeitsstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
• Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TVöD, Anlage A, sowie den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes
• Arbeiten innerhalb eines Gleitzeit- und Kernzeitrahmens sowie die Möglichkeit des mobilen Arbeitens

Die Gemeinde Trebur setzt sich für die Chancengleichheit im Beruf ein und fordert Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Schwerbehinderten sind erwünscht und werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Fachdienstes 2.2, Torsten Mayer, Telefon 06147 208-24 sowie die Sachbearbeiterin bei Personalangelegenheiten, Tamara Dickhaut, Telefon 06147 208-19, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail, bis 31.10.2021 an:

Gemeindevorstand der Gemeinde Trebur Personalstelle,
Herrngasse 3, 65468 Trebur

Gerne auch per E-Mail: personalstelle[at]trebur.de

Weitere Hinweise: Mit der Abgabe der Bewerbung willigen Bewerber (m/w/d/x) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zum Bewerbungsmanagement. Ihre Bewerbungsdaten (-unterlagen) löschen (vernichten) wir drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens