Hintergrundbild

Lebendiger Adventskalender 2021

Sich gesellig treffen, gemeinsam singen, einen Punsch oder Glühwein trinken und Plätzchen knabbern wäre aktuell möglich! Ob sich dies im Dezember ändern wird, ist leider noch nicht absehbar. Wir möchten aber trotzdem gerne daran glauben und versuchen, den lebendigen Adventskalender dieses Jahr in gewohnter Form stattfinden zu lassen.

Hierfür werden Partner gesucht. Ob Privathaus, Vereinsheim, Geschäft, Kindertagesstätte oder Schule, jeden Tag soll ein weiteres Fenster, weihnachtlich geschmückt, erleuchten. Die Fenster können mit einem erkennbaren Thema gestaltet sein, oder einfach eine allgemeine Besinnung zum Advent als Hinführung auf Weihnachten sein. Mit einer großen Zahl werden sie als Adventskalenderfenster erkennbar sein und sollten vom jeweiligen Adventstag an ab 17:30 Uhr beleuchtet werden. So kann der Adventskalender bei einem Spaziergang durch die Straßen der Treburer Ortsteile erlebt werden und bietet den Betrachtenden eine schöne Gelegenheit, sich weihnachtlich einzustimmen.

Ob Sie im Rahmen des Adventskalenders auch Gäste im Freien empfangen möchten, steht Ihnen dabei natürlich frei.

Es wäre schön, wenn es in jedem Ortsteil 24 Fenster gäbe. Sollte dies nicht möglich sein, versuchen wir die Termine in den Ortsteilen zu bündeln.

Die Adressen der Adventskalenderfenster werden über die Tagespresse und die Sozialen Medien veröffentlich.

Die Organisation liegt auch in diesem Jahr nicht ausschließlich beim Kulturbüro der Gemeinde Trebur. Wie beim letztjährigen Adventskalender, der leider abgesagt werden musste, unterstützt uns Frau Christine Bersch bei der Organisation und Umsetzung.

Wer den Adventskalender mitgestalten und ein Fenster schmücken möchte, meldet sich bitte bei: kulturbuero(at)trebur.de, Tel. 06147 208-16/-35 oder bei Adventsfenster-Trebur(at)freudenkinder.de