Hintergrundbild

Innovative und kreative Angebote im Fritz-Becker-Bad

Unser Fritz-Becker-Bad in Trebur ist bekannt für innovative und Kreative Ideen. Und auch in diesem Jahr gibt es wieder viele Angebote für alle Gäste.

So hat das Fritz-Becker-Bad 2014 als erstes Schwimmbad im ganzen Rhein-Main-Gebiet das Hundeschwimmen nach der Saison angeboten. Aufgrund des großen Erfolgs wurde das Angebot gleich eine Woche später wiederholt und findet seitdem wegen des immer wieder großen Andrangs einmal im Jahr - bis auf 2020 - statt.

In diesem Jahr findet das Event am Samstag, den 18. und Sonntag, den 19. September statt. Samstagsmittags ist das Bad von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine vorherige Registrierung auf der Seite www.trebur.de ist nötig. Besucher*innen, die sich bereits in der Saison als Badegast registriert haben, verwenden bitte diesen Barcode. Der Eintritt beträgt 1,00 EUR pro Bein. Die maximale Badezeit liegt bei vier Stunden. Neben der Möglichkeit, mit seinem Hund einmal das kühle Nass zu teilen, gibt es Stände, die den Bedarf "rund um den Hund" abdecken. Eine Cafeteria für Frauchen und Herrchen sorgt für weiteres Wohlbefinden.

Eines der Trendsetter sind die bereits stattgefundenen Ferienkurse zum Erreichen der Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold. Während 60 Kinder in der letzten Ferienwoche für ihr Bronzeabzeichen trainierten und zusätzlich im Kurs noch alles über Wassersicherheit, Baderegeln und das Verhalten im Wasser erlernten, haben die älteren Kinder erfolgreich ihre Fahrten- und Jugendschwimmabzeichen abgelegt. Dass die Nachfrage an solchen Kursen weit über dem Angebot liegt, zeigt sich an den Städten, aus denen die Kinder nach Trebur kommen. Vertreten sind Mainz, Darmstadt, Flörsheim oder Griesheim. Der Anfängerschwimmkurs, welcher mit dem Seepferdchen endet, findet immer vormittags vor den Ferien statt und ist somit für Schulanfänger bzw. Kindergartenkinder gedacht. Die Teilnehmerliste für den Sommerkurs 2022 ist bereits voll. Es wurde eine Wartelisteliste angelegt.

Die Aquajogging-Kurse sowie der Reha-Fit-Kurs werden durch weitere Gesundheitskurse und den Aqua-Fitness-Kurs des TV 1886 Trebur ergänzt. Alle Kurse sind sowohl für Schwimmer und Nichtschwimmer geeignet und beginnen meist schon zu Beginn der Saison im Mai. Die Anmeldungen für diese Kurse erfolgen meist schon im Februar, so dass die Kurse bereits vor der Saison ausgebucht sind.

Neu im Kurs-Programm und in diesem Jahr zum ersten Mal als Probeveranstaltung angeboten, wurde ein SUP-Workout-Kurs. Die meisten kennen das "Stand Up Paddeling" zum Fortbewegen im Stehen auf einem Board mit Paddel auf einem See oder Fluss. Um den Paddlern eine andere Einsatzmöglichkeit ihres Brettes zu zeigen, wurden verschiedene Fitnessübungen zur Schulung der Balance, der Kraft und der Körperstabilisation gezeigt und ausprobiert. Von einfachen kräftigenden Übungen im Liegen, bis hin zu kniffeligen Aufgaben im Stehen wurde alles angeboten. Die Bretter mussten die Teilnehmenden selbst mitbringen. Da es sich um aufblasbare Bretter handelte, stand das Aufpumpen schon als Aufwärmtraining fest. Die Teilnehmer*innen waren so begeistert, dass es zum Ende der Saison noch einmal bei schönem Wetter einen spontanen Abend als Zugabe-Workshop geben wird. Mit diesem Angebot ist das Freibad wieder der Vorreiter, der einem Trendsport gerecht wird und sein Angebot außerhalb des normalen Badebetriebs erweitert.