Hintergrundbild

Kindertagesstätte "Tannenweg" in Trebur

Tannenweg 1
65468 Trebur
Telefon 06147 1238
E-Mail Kita "Tannenweg"

Leiterin Sylvia Hofmann

Die Kindertagesstätte umfasst drei Gruppen mit maximal je 25 Kindern. Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen ist möglich.

Kinder von 2 bis 3 Jahren
7:30-12:00 Uhr

Kinder von 3 bis 6 Jahren
7:30-15:00 Uhr

Die Betreuung nach 12:45 Uhr beinhaltet ein Mittagessen.

Räumlichkeiten und Außengelände

Die Kindertagesstätte "Tannenweg" wurde 1974 eröffnet. 1992 entstand das Modell "Alt und Jung". 2014 begannen die Baumaßnahmen zu einem Neubau. Ein modernes Gebäude mit Flair, für eine dreigruppige Kindertagesstätte und 26 Wohnungen für Senioren (Wohnen mit Service) ist entstanden. Seit Sommer 2015 wird das Haus von Kindern und Senioren belebt.

Die Einrichtung liegt in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet von Trebur zwischen Grundschule und Seniorenheim.


Im Kindergarten befinden sich drei große Gruppenäume mit drei weiteren Räumen, die im Alltag multifunktional genutzt werden. In zwei von drei Gruppenräumen ist ein kleiner Raum mit WC und Wickeltisch integriert. Alle Gruppenräume haben einen direkten Zugang zum Garten. Darüber hinaus verfügt die Einrichtung über einen Turnraum, Küche, Waschraum mit Dusche, Flur mit Garderoben sowie Personalzimmer und Büro.

Die Außenanlage des Kindergartens sorgt, dank des alten Baumbestandes, auch im Hochsommer für schattige Plätze.

Durch die Umgestaltung steht ein neuer Spielbereich für Kinder unter 3 Jahren mit Spielhaus sowie Fußballplatz, Experimentierecke, Baumhaus und ein Wasserspielbereich zur Verfügung.

 

Schwerpunkte

Die Einrichtung arbeitet in einem festen Gruppensystem.

Rituale, die den Kindern Struktur und Halt geben, prägen den Tagesablauf der Kinder. Die Kinder finden vielfältige Spielangebote, wie Rollenspiele, Tischspiele, Bauen, Lesen, Musizieren, Singen, Basteln und die Möglichkeit zum "freien" Frühstück, vor. Ein gruppeninterner Turntag und ein von Kinderhand zubereitetes Gruppenfrühstück gehören zum regelmäßigen Angebot.


Ergänzend finden im Kindergartenalltag gruppenübergreifende Angebote statt. Sehr beliebt bei den Kindern ist das Treffen der ABC-Mäuse, die Psychomotorikstunde, das Kochen in der Zwergenküche, die Tanz-AG und das KiSo- (Kinder und Senioren) Treffen.

Weitere Angebote, wie Bewegungsbaustelle, Kinderwerkbank und Naturtage, runden die Abenteuer im Kindergarten ab.


Elterngespräche haben eine hohe Priorität in der Einrichtung und werden gepflegt. Generationen fühlen sich mit der Einrichtung verbunden und zeigen dies durch ein besonderes Engagement bei Elternabenden, Festen und Veranstaltungen.