Hintergrundbild

Saisonabschluss im Freibad Trebur

Am Sonntag, den 27. September war es soweit, die Badesaison im Freibad Trebur wurde nach einer zweiwöchigen Verlängerung beendet. Über 70 Personen fanden am letzen Tag noch einmal den Weg ins Freibad, nicht alle sprangen in die Fluten. Viele kamen, um sich zu verabschieden und am gemeinsamen Abschluss teilzunehmen. Traditionell gab es einen offiziellen Teil, bei dem sich Bürgermeister Jochen Engel und Schwimmeisterin Elke Sparkuhl bei den treuen Gästen bedankten und die Saison mit all ihren Corona-Hürden Revue passieren ließen. Das Gemeindeoberhaupt gab auch einen Ausblick in das kommende Jahr und die anstehenden Reparaturen und Investitionen. Beim geselligen Teil gab es für alle Kaffee und Sekt sowie Kleinigkeiten und corona-konformes Fingerfood. Da der Kiosk in diesem Sommer nicht geöffnet war, hat sich das Freibad-Team in die Küche gestellt und selbst ein Buffet gezaubert. Auch der Förderverein "die Schwimmbadfreunde" steuerten Leckereien dazu bei. Egal ob Würstchen im Schlafrock, herzhaft belegte Kanapees, Pizza- oder Zimtschnecken und verschiedene Muffins und Kuchen. Alles wurde mit Spießchen oder in Tütchen dargereicht, so dass die Hygienerichtlinien eingehalten werden konnten.

Selbst  die Tauchschule "Dive wiht us", die im Sommer häufig zu Gast im Freibad war und Schnuppertauchen im Angebot hatte, nutze den letzen Tag, um noch einmal abzutauchen. Auch nach dem Badeschluss um 19 Uhr stand das Personal noch mit Badegästen zusammen und ließ den Tag ausklingen. Das Fazit dieser Saison war überwiegend positiv, waren doch trotz der Umstände mehr als 38.550 Schwimmer*innen zu Gast gewesen. Immer wieder hörte man Lob, dass überhaupt und so früh geöffnet wurde und wie einfach und unkompliziert das Buchungssystem sei. Selbst Schwimmer*innen ohne Computer ließen sich telefonisch oder direkt an der Kasse einbuchen. Dank des tollen Publikums und des flexiblen Personals kann der "Corona-Sommer" als Erfolg verbucht werden und sowohl Personal als auch Badegäste freuen sich jetzt schon auf die neue Saison, die sicher einige Änderungen für alle bereit hält.